Unglückliche Niederlage in Lochau

Knapp mit 2-0 musste sich unser Eins am Samstag in Lochau geschlagen geben, erst kurz vor Ende der Partie machten die Hausherren den Sieg perfekt. Es heißt also weiter auf den ersten Dreier warten für Jockel Baur und sein Team.

Bereits vor dem Spiel musste unser Trainer umstellen, Dietmar Spiegel verletzte sich beim Aufwärmen und musste passen. Unser Eins begann sehr druckvoll im „Hoferfeld“, die erste Großchance hatten aber die Gastgeber, allerdings vergab der Lochauer Stürmer freistehend vor Michael Feurle. Danach waren unsere Jungs am Drücker und erspielten sich einige gute Torchancen, welche leider allesamt ausgelassen wurden. So ging es mit einem 0-0 in die Pause. Nach dem Wechsel bekamen die Zuseher eine sehr zerfahrene und kampfbetonte Partie zu sehen, das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, Torchancen waren Mangelware. So waren es die Gastgeber die in der 78. Minute nach einer tollen Kombination durch Kevin Prantl in Führung gingen, ein Tor aus dem Nichts zu diesem Zeitpunkt. Jetzt warfen unsere Jungs natürlich alles nach vorne und drängten auf den Ausgleich, klare Chancen blieben aber leider auch hier aus. In der Nachspielzeit machten die Lochauer dann mit einem Konter durch Kevin Prantl den Deckel drauf 2-0 (90.+2).

Wieder einmal belohnte sich unser Eins nicht,  für eine über weite Strecken gute Leistung, langsam sollten Punkte her, damit man am Ende nicht noch in den Abstiegsstrudel mit hineingezogen wird. Daher wird das kommende Heimspiel richtungsweisend, zu Gast sind die punktgleichen Bresner.

Aufstellung: TW Michael Feurle,  3 Sandro Delfauro, 9 Stefan Eienbach (K), 11 Martin Sinz, 13 Michael Schmid, 16 Klaus Hirschbühl, 17 Manuel Möß, 18 Richard Baldauf, 19 Johpan Wolf, 20 David Heidegger, 33 Alex Fink

Ersatzbank: ET Sezer Karakas, 5 Andreas Gutemann, 14 Yannick Alber, 22 Kevin Müller.

Auswechslungen: HZ.: Kevin Müller für Alexander Fink 82.: Andreas Gutemann für Sandro Delfauro

Tore 1:0: Kevin Prantl (78.) 2:0: Kevin Prantl (90+2.)

Gelbe Karten: 7.: Stefan Eienbach (Foul) 82.: David Heidegger (Foul) 88.: Klaus Hirschbühl (Foul)

Zuschauer: 300 / Schiedsrichter: Andreas Brunner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.