3-1 Niederlage im ersten Test

Beim Vorarlbergliga-Spitzenreiter sahen die zahlreichen Sulzberger Zuschauer eine sehr gute erste Hälfte unserer Mannschaft. Defensiv sehr diszipliniert ließ man wenige Chancen der Hausherren zu. Für den ersten Aufreger sorgte Martin Sinz, er vergab allerdings freistehend nach tollem Zuspiel, vor Wolfurt Goalie Laurin Godula. Besser machte es kurz darauf Stefan Eienbach, nach einer Kopfballverlängerung in seinen Lauf, hatte er keine Mühe die Führung zu erzielen. Die Wolfurter schlugen aber noch vor der Pause zurück, nachdem unsere Defensive den Ball nach einer Standardaktion nicht klären konnte, staubte ein Wolfurter zum 1-1 ab. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit waren die Hausherren am Drücker. Wolfurt Trainer Jockel Baur stellte seine Mannschaft auf ein paar Positionen um, was sich schnell auszahlen sollte. Nach Foul von David Heidegger gab es Strafstoß für Wolfurt, Umjenovic verwandelte eiskalt zum 2-1. Ab Mitte der zweiten Hälfte schwanden dann langsam die Kräfte bei unseren Jungs, Trainer Michael Fink brachte unsere Youngsters Elias Baldauf, Maxi Baldauf, Fabian Feurle und Lucas Vögel in die Partie. Sie machten ihre Sache allesamt tiptop. Wolfurt erzielte dann wiederum aus einem Gewühl heraus noch den 3-1 Endstand, unterm Strich eine ordentliche Vorstellung unserer Mannschaft.

Weiter geht es am kommenden Samstag um 16 Uhr in Hörbranz gegen den FC Riefensberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.