Gebrauchter Samstag im Alpenstadion

Auch in der dritten Partie der Frühjahrsrunde gab es für unsere Mannschaft nichts zu holen. Mit 4-1 zog man zuhause gegen die junge Truppe des IPA SC Göfis den kürzeren. Leider gab es auch für unser 1b gegen SW Bregenz 1b die zweite Niederlage im zweiten Spiel, man verlor ebenfalls mit 1-4.

Bereits nach 4 Minuten gab es die erste Chance für unsere Jungs, nach schönem Zuspiel von Marcel Praml scheiterte Martin Sinz am guten Göfner Goalie. Danach waren allerdings die Gäste am Drücker, folgerichtig der Führungstreffer nach einem abgefälschten Schuß aus 18 Metern 0-1 (15.).  Nur wenig später gab es einen berechtigten Strafstoß für Göfis (29.), bereits der 4 Strafstoß gegen uns im 3. Spiel! Samuel Gut trat für die Gäste an und Michael Feurle parierte zweimal bravourös, damit blieb es vorerst beim 0-1. Nur wenige Minuten später allerdings dann das 0-2 (32.), unsere Hintermannschaft konnte den Ball nach einem Eckball nicht konsequent klären, davon profitierte der Göfner  Lukas Lampert und staubte eiskalt ab. Mit diesem Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel kamen auch wir zu der ein oder anderen Chance, in der 58. Minute verpasste Patrick Eller noch knapp, um es eine Minute später besser zu machen, eine Bogenlampe in den 5-Meterraum der Gäste staubte er zum Anschlusstreffer ab 1-2 (59.). Wäre der Schuss von Stefan Eienbach nach feinem Solo nicht knapp am langen Pfosten vorbeigeschrammt (68.), vielleicht wäre dann noch etwas für unsere Jungs drin gewesen. So waren es die Gäste die am Ende jubeln durften, nach einem Ballverlust im Mittelfeld, im Anschluß an einen Eckball für uns, vollendete Ramon Tschann einen schulbuchmäßigen Konter zum 1-3 (72.).  Endgültig machte dann Philip Fröwis in der 86. Minute den Deckel drauf 1-4. So standen wir wieder einmal mit leeren Händen da, unterm Strich aber nicht unverdient für die Gäste.

Die Aufgaben werden in den nächsten 2 Wochen nicht einfacher, zuerst geht es am kommenden Wochenende gegen den Tabellendritten aus Schruns, im nächsten Heimspiel kommt dann der klare Tabellenführer FC Lustenau ins Alpenstadion. Wir werden sehen wie Trainer Michael Fink unsere Jungs auf diese schweren Aufgaben vorbereiten wird.

Aufstellung: TW Michael Feurle, 3 Sandro Delfauro, 4 Tobias Vögel, 7 Patrick Eller, 8 Dietmar Spiegel, 9 Stefan Eienbach, 11 Martin Sinz, 13 Klaus Hirschbühl, 16 Robert Schellander, 19 Johpan Wolf, 23 Marcel Praml

Ersatzbank: ET Pius Schwärzler, 6 Aydin Azim, 12 Raphael Knill, 15 Cornelius Blank.

Auswechslungen:
73.: Azim Aydin für Marcel Praml 83.: Cornelius Blank für Martin Sinz 83.: Raphael Knill für Robert Schellander

Tore:
0:1: Samuel Gut (15.)
0:2: Lukas Lampert (32.)
1:2: Patrick Eller (59.)
1:3: Ramon Tschann (72.)
1:4: Philip Fröwis (86.)

Gelbe Karten:
29.: Sandro Delfauro (Foul)
77.: Azim Aydin (Foul)

Zuschauer: 200 / Schiedsrichter: Özgür Akbulut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.