Sieg und Unentschieden zum Abschluss

Im letzten Spiel der Saison konnte unser 1b einen 1-0 Sieg gegen den SV Frastanz einfahren. Goldtorschütze war in der 80. Minute Fabian Feurle, der sich damit selbst ein schönes Abschiedsgeschenk machte. Fabian wird aus beruflichen Gründen kürzer treten müssen und steht unserem 1b damit ab der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung. Danke nochmal Fabian für deinen jahrelangen Einsatz für unseren FCS. Unser 1b rangiert mit diesem Sieg im Endklassement mit 19 Punkten auf dem 11. Rang der 4.LK, eine gute Leistung der jungen Truppe um Coach Egon Vögel.

In der zweiten Partie des Tages gab es zwischen unserem Eins und dem FC Kennelbach ein leistungsgerechtes 3-3 Unentschieden. Bereits nach 6. Minuten netzte der scheidende Robert Schellander zum 1-0 für den FCS ein. Diese Führung egalisierte nur wenig später Felix Hefel für die Gäste zum 1-1 (13.). Wiederum nur wenige Minuten später war es ein weiteres Mal Robert Schellander mit einem Freistoß Marke „Tor des Monats“, der zum 2-1 traf (17.). Es gab in der Anfangsphase der Partie nur wenig durchzuschnaufen, beide Mannschaften legten ein ordentliches Tempo vor, mit leichten Vorteilen für unser Team. Kurz vor der Pause dann der Ausgleich für Kennelbach durch Markus Erath (44.). Nach dem Wechsel ging es munter weiter, die Gäste spielten nun besser nach vorne und kamen auch zur ein oder anderen Torchance. In der 60. Minute war es dann Lukas Grabher der nach feinem Zuspiel ins lange Eck zum 2-3 für Kennelbach einschoß. Unsere Jungs ließen sich von diesem Rückstand allerdings nicht beirren und erspielten sich in der Endphase der Partie noch einige gute Chancen. Wurde kurz zuvor der vermeintliche Ausgleich durch Patrick Eller nach einer Abseitsstellung aberkannt, so war es in der 79. Minute der agile Kevin Müller, der mit einem Schuss ins kurze Eck den Ausgleich erzielte 3-3. Am Ende blieb es dann bei diesem gerechten Unentschieden, mit dem beide Teams gut leben können. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei Robert Schellander und Martin Sinz für ihren Einsatz beim FCS bedanken. Die beiden Spieler verlassen uns am Saisonende, bei Robert steht das Ziel noch nicht fest, bei Martin ist es sein Beruf, der ihn dazu zwingt kürzer zu treten. Danke Robert und Martin für die tolle Zeit bei uns!

Mit dem Unentschieden zum Abschluss belegt unser Eins in der Endabrechnung mit 37 Punkten den 10. Platz der Landesliga.

Jetzt geht es für beide Teams erstmal in die verdiente Sommerpause, bereits am 01. bzw. 04. Juli bitten dann unsere Trainer zum Aufgalopp für die Saisonvorbereitung 19/20.

Danke natürlich auch an unsere treuen Fans, die uns in dieser Saison wieder einmal toll unterstützt haben. Ich hoffe wir sehen uns auch in der kommenden Saison wieder so zahlreich im Alpenstadion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.