Heimsieg gegen Brederis

Mit einer starken Leistung gewann unser Eins am Samstag zuhause gegen den SK Brederis mit 5-1.

Bei widrigsten äußeren Bedingungen war von Beginn an „Pfeffer“ in der Partie. Bereits nach 2 Minuten hieß es Strafstoß gegen uns, Pascal Böckle verwandelte sicher zur frühen Führung. Mehr oder weniger im Gegenzug dann der Ausgleich durch Yannick Alber (4.). Das Geschehen spielte sich in Folge fast ausschließlich in der Hälfte der Gäste ab, unsere Jungs schnürten die Bresner förmlich hinten ein, einzig die Chancenverwertung ließ noch zu wünschen übrig. In der 22. Minute war es dann Kapitän Stefan Eienbach der die Führung für uns erzielte 2-1. Bei anhaltendem Regen musste unser Platz ordentlich leiden, teilweise war es grenzwertig für alle Akteure. Vor der Pause machte dann Goalgetter Patrick Eller noch das 3-1 (35.). Nach dem Wechsel war es ein ähnliches Bild wie in Hälfte Eins, ein Spiel auf ein Tor. In der 55. Minute war wiederum Stefan Eienbach zur Stelle und markierte das 4-1. Die Gäste aus Brederis wehrten sich tapfer, konnten aber ihrerseits kaum für Torgefahr sorgen. So war es Patrick Eller vorbehalten in der 64. Minute den Deckel drauf zu machen 5-1. Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg für unsere Mannschaft. Gratulation an Trainer Michael Fink und seine Jungs.

Aufstellung: TW Michael Feurle, 3 Sandro Delfauro, 7 Patrick Eller, 8 Dietmar Spiegel, 9 Stefan Eienbach, 14 Yannick Aber, 17 Kevin Müller, 19 Johpan Wolf, 20 David Heidegger, 21 Niklas Greif, 23 Marcel Praml.

Ersatzbank: ET Lucas Vögel, 4 Tobias Vögel, 6 Florian Felder,  11 Azim Aydin, 16 Elias Baldauf.

Auswechslungen:

Tore:

Zuschauer: 150 / Schiedsrichter: Zlatko Jurcevic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.