Niederlage zum Auftakt

Leider gab es für unser Eins am gestrigen Sonntag im Heimspiel gegen den SK Meiningen nichts zu holen. Mit einem letztendlich verdienten 4-3 setzten sich die Gäste im Alpenstadion durch und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause. Im Vorspiel gewann unser 1b mit 4-1 gegen die 2. Mannschaft der Meininger.

Im ersten Spiel unter Neo-Coach Florian Kirchmann feierte unser 1b einen überzeugenden 4-1 Erfolg, bei konsequenterer Chancenauswertung in der 2. Hälfte wäre wohl auch ein höherer Sieg möglich gewesen. Die Tore erzielten 2x Azim Aydin, Niklas Alber und Raphael Knill. Glückwunsch an Kapitän Martin Gigler und seine Mannschaft.

Leider war der anschließende Auftritt unseres Eins gegen den SK Meiningen einer der schwächeren Sorte und so war es am Ende nicht verwunderlich, dass man mit leeren Händen dastand, wohingegen die Gäste den ersten Dreier der Saison feiern durften. Die Partie begann sehr zerfahren und es kamen kaum ansehnliche Spielzüge über mehr als 3-4 Stationen zustande. Der erste Aufreger dann in der 19. Minute, als David Heidegger einen Gästestürmer regelwidrig im Strafraum stoppte. Den berechtigten Strafstoß verwandelte Adrian Hagen sicher zum 0-1 (19.). Nach dieser Aktion schienen Richard Baldauf und Co. etwas besser ins Spiel zu finden, so entstanden immer wieder gefährliche Aktionen über die Außenbahnen. Eine davon verwertete Goalgetter Alex Fink zum 1-1 (33.). Vorausgegangen war eine Balleroberung vom einzigen Sulzberger in Normalform an diesem Tag, Richi Baldauf. Dieser steckte die Kugel auf Stefan Eienbach durch und dessen Ball in die Zentrale schloß Alex Fink zum Ausgleich ab. Kurz vor der Halbzeit dann sogar noch die Führung für unsere Mannschaft, nach einem gefühlvoll  getretenen Freistoß aus dem Halbfeld, leitete Alex Fink den Ball per Kopf auf Richard Baldauf weiter, der zum 2-1 einköpfte (40.). So ging es mit einem knappen 2-1 in die Pause. Die zweite Hälfte gehörte dann den Gästen aus Meiningen, die Elf von Enes Cavkic wirkte frischer und legte auch den größeren Willen an den Tag, diese Partie noch zu drehen. So war es wiederum eine Standardsituation welche zum Ausgleich führte. Ein Freistoß von halbrechts konnte von unserer Defensive nicht geklärt werden, den Abstauber versenkte Niklas Schranz zum 2-2 (56.). In dieser Phase brachte unserem Team kaum etwas konstruktives zustande, es waren einfach zuviele Fehler und Ungenauigkeiten im Spiel, durch welche die Gäste ein ums andere Mal gefährlich vors Tor von Michael Feurle kamen. So war es nicht überraschend, dass abermals Niklas Schranz per Abstauber auf 3-2 für die Gäste stellte (76.). Kurz vor dem Ende machte dann Rene Simon den Deckel drauf 2-4 (90.). Der abschließende Treffer zum 3-4 von Stefan Eienbach war nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Am Ende ein verdienter Sieg von Meiningen. Für Jockel Baur und seine Mannschaft gilt es nun schnell wieder in die Spur zu kommen, denn bereits morgen steht um 12.15 Uhr das Cup-Match in Götzis auf dem Programm und am Freitag ist der FC Schruns zu Gast im Alpenstadion.

Aufstellung: T Michael Feurle, 3 Sandro Delfauro, 9 Stefan Eienbach (K), 14 Yannick Alber, 17 Manuel Möß, 18 Richard Baldauf, 19 Johpan Wolf, 20 David Heidegger, 22 Chris Schmähl, 23 Johannes Sinz, 33 Alex Fink.

Ersatzbank: ET Thomas Vogel, 5 Joachim Baur,  11 Martin Sinz, 15 Cornelius Blank, 16 Alexander Epp

Auswechslungen: 60.: Martin Sinz für Sandro Delfauro; 70.: Cornelius Blank für Manuel Möß; 85. Alexander Epp für Yannick Alber

Tore: 0:1: Adrian Hagen (Strafst., 19.) 1:1: Alexander Fink (33.) 2:1: Richard Baldauf (40.) 2:2: Niklas Schranz (56.) 2:3: Niklas Schranz (76.) 2:4: Rene Simon (90.) 3:4: Stefan Eienbach (90.)

Gelbe Karten: 22.: Stefan Eienbach (Foul) 86.: David Heidegger (Foul)

Zuschauer: 250 / Schiedsrichter: Daniel Bode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.