Knapper Heimsieg gegen Hörbranz

Mit einem knappen 3-2 konnte sich unser Eins denkbar knapp gegen den FC Hörbranz durchsetzen, der Siegtreffer fiel erst in der 5. Minute der Nachspielzeit. Unsere Jungs vom 1b konnten beim 1-1 gegen den Aufstiegsaspiranten aus Mäder ebenfalls überzeugen.

Bei sommerlichen Temperaturen im Alpenstadion kamen die Gäste aus Hörbranz besser in die Partie und bestimmten zu Anfang auch das Geschehen, Goalie Michael Feurle musste einige brenzlige Situationen entschärfen. In der 33. Minute war aber auch er machtlos, Pascal Igl knallte einen Freistoß aus 20 Metern unter die Latte zum 0-1 für Hörbranz. Der Treffer war ein Weckruf für unsere Mannschaft, in Folge versuchte man druckvoller nach vorne zu spielen und wurde in der 40 Minute belohnt, Marcel Praml zirkelte den Ball von der Strafraumgrenze mit dem linken Fuß zum 1-1 Ausgleich ins lange Kreuzeck. Nach der Halbzeitpause kamen dann unsere Spieler besser in die Partie, man ging nun konsequenter zu Werke und ließ den Gästen aus Hörbranz nur noch wenig Platz zur Entfaltung. Wie aus dem nichts kam dann in der 69. Minute die kalte Dusche für unsere Spieler, Manuel Sandrisser schnappte sich die Kugel im Mittelfeld und schoß zum 1-2 für die Gäste ein. Doch nur 2 Zeigerumdrehungen später war der alte Spielstand wieder hergestellt, Patrick Eller wurde steil geschickt und vollendete zum 2-2 (71.). Das Spiel war nun völlig offen, beide Mannschaften spielten voll auf Sieg und so ergaben sich etliche Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 95. Minute dann der Knockout, nach einem Ballverlust der weit aufgerückten Gäste, schaltete Robert Schellander am schnellsten und spielte Kevin Müller in den Lauf, dieser blieb vor Gästegoalie Kevin Zehrer cool und netzte zum 3-2 Siegtreffer ein. Riesenjubel im Alpenstadion, denn Schiedsrichter Elvedin Crnkic pfiff das Spiel nur noch kurz wieder an, um den Abpfiff zu tätigen.
Am Ende ein verdienter, wenn auch glücklicher Dreier für Coach Michael Fink und seine Mannschaft, Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Aufstellung: TW Michael Feurle, 3 Sandro Delfauro, 4 Tobias Vögel, 7 Patrick Eller, 8 Dietmar Spiegel, 9 Stefan Eienbach, 11 Martin Sinz, 13 Klaus Hirschbühl, 16 Robert Schellander, 19 Johpan Wolf, 23 Marcel Praml

Ersatzbank: ET Lucas Vögel, 6 Azim Aydin, 10 Niklas Greif, 14 Elias Baldauf, 17 Kevin Müller.

Auswechslungen:
76.: Kevin Müller für Marcel Praml
84.: Azim Aydin für Patrick Eller
88.: Niklas Greif für Stefan Eienbach

Tore:
0:1 Pascal Igl (Freist., 33.)
1:1 Marcel Praml (40.)
1:2 Manuel Sandrisser (69.)
2:2 Patrick Eller (71.)
3:2 Kevin Müller (95.)

Gelbe Karten:
8.: Johpan Wolf (Foul)

Zuschauer: 250 / Schiedsrichter: Elvedin Crnkic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.