Sieg im Elferschießen

Denkbar knapp konnte sich unser Eins in der ersten Runde des Wäldercups beim RW Langen durchsetzen. Vor traumhafter Kulisse von 300 Zuschauern und einem tollen Fest zum 50-jährigen Jubiläum der Hausherren war alles angerichtet.

Die Langener gingen nach 14. Minuten nach einem Traumtor von Martin Kirchmann verdient in Führung. Das Spiel war sehr hektisch und unsere Jungs bekamen wenig Zugriff auf die Partie. In der 37. Minute dann sogar das 2-0 durch David Spettel. Es schien alles für die Hausherren zu laufen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Elias Baldauf im Sechzehner der Langener regelwidrig gestoppt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Stefan Eienbach sicher zum 1-2 (44.). In der 2. Halbzeit dauerte es nicht lange ehe Kevin Müller den 2-2 Ausgleich erzielte (53.). Es war nun ein völlig offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, der entscheidende Treffer sollte allerdings nicht mehr fallen und so ging es nach 90. Minuten ins Elfmeterschießen. Hier stellten sich dann unsere Jungs als etwas nervenstärker heraus und gewannen mit 4-2. Am Ende ein sicher glücklicher Sieg für Michael Fink und seine Jungs, am Mittwoch geht es dann in der 2. Runde des Wäldercups zum FC Brauerei Egg, Anpfiff in der Junkerau ist um 18.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.