Nix zu holen in Frastanz

Null Punkte am Wochenende aus Frastanz!

Mit leeren Händen kamen die Teams aus Frastanz zurück. Dabei wäre bei beiden Mannschaften mehr drin gewesen. Jakob Moosbrugger brachte unser 1b noch mit 1:0 in Führung. Eigenfehler brachten uns dann aber schnell einen 2:1 Rückstand. Maxi Baldauf war es der noch vor der Pause den Einstand wieder herstellte. Hin und her ging die zweite Halbzeit wobei die Frastanzer ihre Chancen nützten und wir halt eben nicht. So mussten wir nach dem 3:2 auch noch in der letzten Minute das 4:2 hinnehmen.

Total verschlafen hat die erste Mannschaft die Angangsphase. die ersten 20 Minuten hatte Frastanz das Spiel klar in der Hand. Zweikampfstärker, agiler und immer einen Schritt voraus gingen die Hausherren dann auch verdient in Führung. Die Halbzeitsansprache zeigte dann Wirkung und ein anderes Bild unserer Mannschaft. So war dann David Heidegger der aus einem Handelfmeter verdient auf 1:1 stellte. Man hatte dann das Gefühl die Jungs drehen das Spiel doch wieder ein Eigenfehler nützte der Frastanzer Goalgetter zum 2:1. Das gab unserem Spiel dann auch einen „Knack“ und wir wirkten schon etwas müde, somit konnten wir keinen Druck mehr aufbauen und Frastanz machte kurz vor Schluss mit dem 3:1 den Deckel drauf.

Erholen und auf die kommenden Aufgaben einstellen heißt es die kommende Woche. Mit Altenstadt und Hard 1b kommen starke Teams ins Alpenstadion. Los geht es bereits um 9.15 Uhr mit einem U11 Spiel bevor dann unsere Erste in die Vormittagspartie um 10:30 Uhr geht. Das 1b anschließend und die Jugendspiele von U13 und die U16 schließen dann einen langen Sonntag Heimspieltag ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.